• Meine Heimat

    Zürich-Nord

  • Meine Herkunft

    Jenins (Bündner Herrschaft)

  • Meine Leidenschaft

    Bier-Genuss-Kultur. Viva!

Engagements

Gemeinde Lichtensteig

Gemeindeschreiber | Finanzverwalter

lichtensteig.ch

Stadt Zürich

Gemeinderat

gemeinderat-zuerich.ch

Schweizerische Gesellschaft für Parlamentsfragen (SGP)

Vorstandsmitglied

sgp-ssp.net

Stiftung „Bauen und Wohnen Zürich“ (SBW)

Stiftungsrats- und Baukommissionsmitglied

sbw-zuerich.ch

Blog „biergenuss | seit 1291“

Herausgeber

biergenuss.ch

„biergenuss – das Schweizer Biermagazin“
(eingestellt per Ende 2012)

Herausgeber / Chefredaktor

issuu.com/biergenuss

Verein GGN (Gemeinnützige Gesellschaft von Neumünster)

Vorstandsmitglied

aventin.ch

TSCHENT.GMBH
Kommunikationsdesign

Inhaber

tschent.com

CVP Zürich 11

Vorstandsmitglied

cvp-zuerich11.ch

CVP Stadt und Kanton Zürich

Delegierter

cvp-zuerich.ch | cvp-zh.ch

Mag ich

… meine über alles geliebte Bella,  am Wochenende bis zum Mittag schlafen,  Kaffee im Bett, Biere mit Charakter, Ecken und Kanten, stundenlanges Lesen in der Badewanne, im offenen Cabrio einer Meeresküste entlang zu cruisen oder mit quitschenden Reifen über einen Pass zu brettern, grosse Armbanduhren, das bierphilosophische Diskutieren mit Freunden im Restaurant Mattenhof, samstagnachmittägliches Shoppen, „Gipfeli“-Zmorge im Gnädinger, die süsse Schwere des Rums, einfach nur zu sein, den Bündner Ratsherrenteller im Restaurant Sternen in Chur, mich mit Herzblut zu engagieren, „patschiifigs“ Paffen meiner Pfeife, konsensorientierte Pragmatiker, Getränkeeinkäufe bei Dani’s Rio in Wallisellen, Grillieren auf der Terasse, kreative Langeweile, den Prosecco vom Steig 1707 aus Neftenbach, den Schrebergärtnern beim Jäten zuzusehen, das Ausprobieren von neuen Backrezepten, das Original Wiener Schnitzel mit lauwarmem Kartoffel-/Gurkensalat im Restaurant Hofwiesen, das Panorama nach dem Erklimmen von Bündner Bergspitzen, das Weinabo vom Bü’s, Bier zum Apéro …

Mag ich nicht

… einen Morgen ohne kräftigen Kaffee, geizige Rappenspalter, in Hundescheisse zu treten, wenn mein Vertauen missbraucht wird, die Abwaschmaschine auszuräumen, Entscheidungsunfreudigkeit, Aussagen wie: „das haben wir schon immer so gemacht“, den Staubsauger zu aktivieren, Personen die nie zum Punkt kommen, einen leeren Kühlschrank, ewig Klagende, Gemüse und Salat (da viel zu gesund), zwei linke Hände, Wichtigtuer und Dummschwätzer, Apéros ohne Bier …

Politik

„ZÜRICH BRAUCHT MEHR ORANGE“

Als Mitglied der Stadtzürcher CVP-Gemeinderatsfraktion stehe ich hinter unserem Parteiprogramm:

Die CVP Stadt Zürich

… gewährleistet Lebensraum für Familien und Kinder
… verbessert die Rahmenbedingungen für KMU
… entwickelt Schule und Bildung zukunftsorientiert weiter
… optimiert den Verkehr für alle Teilnehmenden
… fordert und fördert die Integration
… bewahrt Sicherheit und Sauberkeit im öffentlichen Raum

Favoriten

Kontakt

Grabenwies 20  |  CH – 8057 Zürich  |  +41 79 658 34 17  |  reto@retorudolf.ch